Datenschutzerklärung

Letzte Aktualisierung: 17. Oktober 2022

 

1. Einleitung

Bei Pexip AS (im Folgenden „wir“, „uns“, „unser“ oder „Pexip“) sind uns Datenschutz, Sicherheit und Transparenz sehr wichtig; diese Kernelemente spielen eine wesentliche Rolle in unserer Unternehmensmission. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf den Pexip-Dienst, der ein Markendienst ist, der der Pexip AS gehört und von ihr betrieben wird, sowie auf Anwendungen, Produkte, Software und Websites der Marke Pexip. Sie beschreibt, wie und warum wir die personenbezogenen Daten von Benutzern, die mit uns interagieren, indem sie unsere Websites besuchen, unsere Dienste nutzen, unsere interaktiven Anwendungen verwenden oder unsere Integrationen in Dienste von Drittanbietern oder andere Produkte und Dienste einschließlich Software-Downloads nutzen, sammeln, speichern und verarbeiten.

 

2. Die Rolle von Pexip

Wir bieten verschiedene Dienste an und können daher unterschiedliche Rollen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten in Bezug auf den Pexip-Dienst und die Produkte, Software und Websites der Marke Pexip einnehmen: 

  1. Pexip als „Datenverantwortlicher“: Pexip fungiert als Datenverantwortlicher für die personenbezogenen Daten, die Sie uns über unsere markengeschützten Websites oder andere direkte Interaktionen zur Verfügung stellen, wie die Bewerbungen neuer Mitarbeiter oder das Abonnieren von Newslettern.
  2. Pexip als „Datenverarbeiter (oder Unterverarbeiter)“: Pexip fungiert als Datenverarbeiter oder Unterverarbeiter für die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, wenn Sie den Dienst, die Produkte oder Software von Pexip über einen der Partner von Pexip, die zum Verkauf des Dienstes, der Produkte oder Software von Pexip berechtigt sind, aktivieren und nutzen. Wenn Pexip als Datenverarbeiter oder Unterverarbeiter agiert, wird die gesamte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Pexip durch eine Datenverarbeitungsvereinbarung zwischen Pexip und dem Partner und/oder dem Kunden geregelt, und diese Datenverarbeitungsvereinbarung stellt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung durch Pexip dar.
 

3. Wie wir Ihre Daten erfassen

Wir können eine Vielzahl von Informationen sammeln, je nachdem, wie Sie mit uns, dem Pexip-Dienst oder den Produkten oder unseren Websites interagieren. Diese Informationen können durch direkte Interaktionen, Automatisierung oder durch Dritte gesammelt werden. Hier finden Sie weitere Informationen zu diesen Vorgehensweisen:

Direkte Interaktionen
Wir können Ihre personenbezogenen Daten direkt erhalten, wenn Sie (zum Beispiel):

  • uns direkt kontaktieren, z. B. über E-Mail, Chat oder Kontaktformulare
  • um die Zusendung von Marketing-Informationen bitten
  • Software herunterladen
  • an einer Online-Umfrage teilnehmen
  • eine Bewerbung einsenden
  • uns Feedback geben

Automatisierte Technologien oder Interaktionen
Wenn Sie unsere Website oder unsere Dienste nutzen, können wir technische Daten über Ihr Computersystem und Ihre Browsing-Aktivität erfassen. Diese Daten werden durch den Einsatz von Cookies und ähnliche Tools erfasst. Um mehr über die Cookies zu erfahren, die wir auf dieser Website verwenden, lesen Sie bitte unsere Cookie-Hinweise.

Dritte

Ihre personenbezogenen Daten können über Dritte wie folgt erhoben werden:

  • über die Auswertung durch Anbieter wie Google Analytics oder Hubspot
  • über einen von Pexip zugelassenen Partner, der die Pexip-Produkte oder -Dienstleistungen weiterverkauft
  • über einen Kunden eines zugelassenen Partners, der die Pexip-Produkte oder -Dienstleistungen bezieht
  • Google zur Verwaltung der Interoperabilität des Google Meet-Dienstes
  • Microsoft zur Verwaltung der folgenden Pexip-Dienste:
    • Microsoft Teams-Interoperabilität
    • One-Time Rooms durch das Pexip-Outlook-Add-in
    • One-Touch Join für Pexip Service auf einem Video-Endpunkt
  • Bei Verwendung der optionalen Integration in YouTube-Live-Veranstaltungen und -Aufnahmen: von Google zur Speicherung Ihrer Google-Kontodetails zur Authentifizierung für YouTube-Live-Veranstaltungen und -Aufnahmen und YouTube zur Speicherung von Link, Titel und Streaming-Zeitpunkt der Live-Aufnahme. Wenn Google im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der YouTube-Integration in den Pexip-Dienst Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, gilt die Google-Datenschutzrichtlinie (http://www.google.com/policies/privacy). Die Pexip-Drittanbieter-App für Live-Veranstaltungen und -Aufnahmen können Sie über Ihr Google-Konto sperren (https://security.google.com/settings/security/permissions).
  • Über einen Kunden, der Live-Untertitel in seiner selbstgehosteten Pexip-Software aktiviert hat
  • Von Serviceanbietern, für Tools von Dritten, die wir zur Verwaltung des täglichen Geschäftsbetriebs verwenden, einschließlich Unternehmen wie:
    • Salesforce zur Verwaltung von Kunden und Prozessen
    • Hubspot zur Kommunikation mit Ihnen
    • Social-Media-Plattformen wie Facebook, LinkedIn, Instagram und YouTube für die Zusammenarbeit und Werbezwecke
 

4. Die Art der Daten, die wir erfassen

Pexip erfasst Daten, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten, wenn Sie Pexip-Websites besuchen oder Produkte und Dienstleistungen der Marke Pexip nutzen.

Beachten Sie, dass es möglich ist, unsere Websites zu besuchen, ohne personenbezogene Daten über sich selbst anzugeben.

Damit Sie jedoch die Ressourcen und Informationen, die wir auf unserer Website anbieten, optimal nutzen können (z. B. zum Herunterladen von Produktbroschüren, E-Books; zum Abonnieren unseres Newsletters) oder unsere Produkte und Dienstleistungen verwenden können, müssen wir einige personenbezogene Daten von Ihnen erfassen, um die von Ihnen bei uns angeforderten Dienste und Informationen bereitzustellen. Möglicherweise können Sie einige unserer Produkte und Dienstleistungen nicht nutzen, wenn Sie die Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten ablehnen. Beispiele für personenbezogene Daten, die wir erfassen:

  1. Kontakt- und personenbezogene Daten: Name, E-Mail, Telefonnummer, Beruf
  2. Zugangsdaten: Passwörter, gespeicherte Benutzereinstellungen, Sicherheitseinstellungen
  3. Demografische Informationen: Ihr geografischer Standort, Ihre Zeitzone, Ihre bevorzugte Sprache
  4. Geräte- und Nutzungsdaten: wie Sie unsere Apps nutzen, wann Sie auf unseren Dienst zugegriffen haben, welche Art von Gerät Sie verwenden, Ihre IP-Adresse, die Internetadresse, von der aus Sie auf unsere Dienste zugegriffen haben, Ihr Internetdienstanbieter
  5. Zahlungsinformationen: Wir erfassen alle notwendigen Informationen, die für die Abwicklung Ihrer Zahlung erforderlich sind, soweit dies relevant ist.
  6. Ihre Kontakte: Wenn Sie ein Produkt der Marke Pexip in Kombination mit einem registrierten Pexip-Konto verwenden, um Kontakte zu verwalten oder darauf zuzugreifen oder um mit anderen Personen und Organisationen zu kommunizieren, können wir Informationen über Ihre Beziehungen und Interaktionen mit diesen Kontakten erfassen.
  7. Ihr Bild: Zum Beispiel wenn Sie sich entscheiden, ein persönliches Bild unter dem Benutzerprofil Ihres Pexip-Kontos oder bei Diensten Dritter, mit denen Pexip interagiert, zu speichern.
 

5. Wie wir die erfassten Daten verwenden

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, in strikter Einhaltung der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Grundsätze. Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten zu den folgenden Zwecken und auf folgender Rechtsgrundlage:

  1. Damit Sie unsere Dienste nutzen können: Damit Sie den Pexip-Dienst nutzen können, müssen Sie ein Konto bei Pexip aktivieren oder von Ihrem Service-Administrator eingeladen werden. Bei einer solchen Einladung und/oder Aktivierung benötigen wir einige personenbezogene Daten, einschließlich Kontaktdaten, Anmeldeinformationen usw. Diese Verarbeitung basiert auf dem Vertrag, der bei der Anmeldung zu den Diensten über die Pexip-Partner, die zum Verkauf des Pexip-Dienstes berechtigt sind, geschlossen wurde.
  2. Bereitstellung von Diensten: Um unsere Dienste, Produkte, Software und Websites effektiv zu betreiben und bereitzustellen, kann Pexip personenbezogene Daten wie demografische Informationen, Zeitzone, Beruf, Anrufliste, bevorzugte Benutzereinstellungen und andere Informationen im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Dienste oder Produktempfehlungen auf der Grundlage Ihres Geräts oder aktuellen Standorts verarbeiten oder wichtige Benachrichtigungen senden, um Informationen zu übermitteln, die für die weitere Nutzung unserer Produkte oder Dienste erforderlich sind. Pexip verarbeitet solche personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, Ihnen unsere Dienste, Produkte, Software und Websites auf effektive Weise bereitzustellen.
  3. Kunden-Support: Wir können Daten verwenden, um Probleme und Fragen in Bezug auf den Dienst und Produkte zu ermitteln und zu beheben sowie eine effektivere Kundenbetreuung zu gewährleisten. Pexip verarbeitet solche personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen gemäß einem Vertrag oder einer Bestellung.
  4. Vertragsmanagement: Im Zusammenhang mit der Verwaltung und dem Management von Verträgen mit Kunden, Lieferanten usw. von Pexip kann Pexip personenbezogene Daten wie Kontaktinformationen von Ansprechpartnern bei solchen Kunden, Lieferanten usw. verarbeiten. Pexip verarbeitet solche personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen gemäß einem Vertrag oder einer Bestellung.
  5. Zur Beantwortung von Anfragen: Pexip kann personenbezogene Daten auch verarbeiten, um Anfragen von Website-Nutzern und Benutzern unserer Dienste sowie aus den sozialen Medien usw. zu beantworten. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist das berechtigte Interesse von Pexip an der Unterstützung seiner Benutzer.
  6. Übermittlung von Informationen über die Dienste an registrierte Benutzer: Pexip kann Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Benachrichtigungen oder Informationen zu den Diensten oder Ihrem Konto zu senden, die für die weitere Nutzung unserer Produkte oder Dienste erforderlich sind. Dabei handelt es sich typischerweise um Informationen über Änderungen unserer Bedingungen, dieser Datenschutzerklärung usw. Eine solche Verarbeitung basiert auf dem Vertrag, der bei der Anmeldung zu den Diensten geschlossen wurde, oder auf dem berechtigten Interesse von Pexip, bestimmte Informationen über die Nutzung der Dienste bereitzustellen (je nach Art der Informationen).
  7. Verbesserung unserer Produkte und Dienste: Um uns zu helfen, unsere Produkte und unseren Dienst sowie die von uns angebotenen Inhalte zu optimieren und zu verbessern (z. B. um für unsere Benutzer relevante Mitteilungen zu versenden), sowie die Informationen und Inhalte, die wir auf Websites der Marke Pexip bereitstellen. Eine solche Verarbeitung basiert auf unserem berechtigten Interesse an der Verbesserung unserer Dienste, Website usw.
  8. Sicherheit und Schutz: Wir müssen Daten verwenden, um die Sicherheit unserer Produkte und Benutzer zu schützen. Dies kann insbesondere die Erkennung von Betrug und Malware, die Bestätigung der Gültigkeit von Software-Lizenzen sowie die Beilegung von Streitigkeiten oder die Durchsetzung unserer Dienstleistungsvereinbarung umfassen. Pexip verarbeitet solche personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen gemäß einem Vertrag oder einer Bestellung.
  9. Relevante Vertriebs- und Marketingkommunikation: Sie erhalten Marketingmitteilungen, wenn Sie Informationen von uns angefordert, Produkte oder Dienstleistungen von uns gekauft haben oder uns Ihre Daten bei der Anmeldung zu unserem Newsletter, der Registrierung zu unseren Seminaren oder zu von uns oder unseren Partnern organisierten Veranstaltungen oder mittels anderer Formulare auf unserer Website zur Verfügung gestellt haben und Sie sich in jedem Fall nicht vom Erhalt solcher Mitteilungen abgemeldet haben. Sie können sich aus unserer Mailing-Liste austragen, indem Sie dem Link zur Abmeldung am Ende solcher E-Mails folgen.
  10. Einstellung: Wenn Sie sich auf eine Stelle bei Pexip bewerben, kann Pexip Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Ihre Bewerbung zu beurteilen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist, dass sie erforderlich ist, um den Vertrag mit dem Bewerber zu erfüllen oder um auf Wunsch des Bewerbers Schritte vor dem Abschluss eines Vertrags zu unternehmen. Bewerbungen werden in der Regel für [1] Jahr nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert, es sei denn, Sie stimmen einer darüber hinausgehenden Speicherung zu.
  11. Sicherstellung der Rechtmäßigkeit und berechtigter Interessen: Pexip kann personenbezogene Daten auch verarbeiten, um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, denen Pexip unterliegt, und um eigene oder berechtigte Interessen Dritter zu wahren, z. B. in Bezug auf die Begründung eines Rechtsanspruches oder die Unterbindung unbefugter Zugriffe oder das Offenlegen personenbezogener Daten.
 

6. Wie lange wir Ihre Daten verwenden

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur so lange aufbewahren, wie es notwendig ist, um die Zwecke zu erfüllen, für die wir sie erfasst haben (wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben), einschließlich zum Zwecke der Erfüllung gesetzlicher, buchhalterischer oder vertraglicher Verpflichtungen oder jeglicher Berichtspflichten oder Gesetze.

Für personenbezogene Daten, die sich auf Ihre spezifische Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen beziehen, z. B. Ihre Anrufliste, ist es unsere festgelegte Vorgehensweise, diese Daten so lange aufzubewahren, wie wir einen rechtmäßigen Anlass oder eine rechtliche Grundlage für die Verarbeitung haben (in Übereinstimmung mit den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecken), es sei denn, eines der unten aufgeführten Kriterien spricht dagegen:

  1. Wie lange benötigen wir Zugriff auf die Daten, um unsere Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen und einen effektiven Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten?
  2. Gibt es eine berechtigte Erwartungshaltung von Kunden, dass wir ihre personenbezogenen Daten so lange speichern, bis sie uns explizit um deren Löschung bitten? 
  3. Unterliegt Pexip als Eigentümer und Betreiber des Pexip-Dienstes gesetzlichen, vertraglichen, behördlichen oder ähnlichen Verpflichtungen zur Aufbewahrung bestimmter Arten von Daten (zum Beispiel verpflichtenden Gesetzen zur Vorratsdatenspeicherung in Ihrer Region oder staatlichen Anfragen und Untersuchungen)?

Wenn die Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten für einen der in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke nicht mehr erforderlich ist, können wir Ihre personenbezogenen Daten löschen oder anonymisieren. Anonymisierte Daten – d. h. Daten, die nicht mehr mit Ihnen als Einzelperson in Verbindung gebracht werden können, können für Forschungs- und Statistikzwecke weiterverwendet werden; in diesem Fall können wir diese Informationen ohne weitere Benachrichtigung an Sie auf unbestimmte Zeit nutzen.

 

7. Offenlegung und Speicherung personenbezogener Daten

Im Rahmen der Bereitstellung unserer Produkte und Dienstleistungen arbeitet Pexip mit verschiedenen Partnern zusammen, die zugelassen sind, Produkte oder Dienstleistungen der Marke Pexip im Namen von Pexip zu verkaufen. Wir verwenden auch einige Tools, die von Drittanbietern verwaltet werden, um die Bereitstellung bestimmter Aspekte unserer Produkte und Dienstleistungen zu erfüllen.

Wir werden niemals personenbezogene Daten an Organisationen weitergeben oder verkaufen, die nicht als Pexip-Partner anerkannt sind oder anderweitig verbunden sind, um uns bei der Bereitstellung von Funktionen für Kunden zu helfen, die für unsere Produkte und Dienstleistungen wesentlich sind. 

  1. Offenlegung von Daten gegenüber Pexip-Partnern: Gegebenenfalls stellen wir Ihre personenbezogenen Daten Pexip-Partnern zur Verfügung, um Ihre Anfrage nach Bereitstellung von Dienstleistungen oder weiteren Informationen zu ermöglichen: 
    1. Pexip-Partner sind Geschäftspartner, die offiziell zum Wiederverkauf von Pexip-Produkten und -Dienstleistungen in unserem Namen berechtigt sind 
    2. Falls wir personenbezogene Daten an einen Partner weitergeben, tun wir dies nur, um unsere Dienstleistungen bereitzustellen oder unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern
    3. Personenbezogene Daten werden nicht zu allgemeinen Marketingzwecken an Partner weitergegeben

  2. Weitergabe von Daten an Drittanbieter („Unterverarbeiter“): Soweit erforderlich, gibt Pexip personenbezogene Daten an Unterverarbeiter weiter, die wesentliche Dienstleistungen für die Bereitstellung unserer Produkte und Dienstleistungen für Kunden erbringen. Dazu können die folgenden Dienstleistungen gehören:
    1. Datenverarbeitung, Zahlungsabwicklung, Kreditprüfung, Durchführung von Kundenbestellungen, Bereitstellung von Produkten für Sie, Verwaltung und Verbesserung von Kundendaten, Bereitstellung von Kundenservice, Bewertung Ihres Interesses an unseren Produkten und Dienstleistungen und Durchführung von Kundenforschung oder Zufriedenheitsumfragen.
    2. Einige dieser Unternehmen haben ihren Sitz außerhalb der EU und speichern Daten dort.
    3. Alle unsere Drittanbieter werden daraufhin überprüft, ob sie die geltenden örtlichen sowie die Datenschutz- und -sicherheitsvorschriften der EU einhalten.
    4. Die gesamte Verarbeitung durch solche Dritten unterliegt einer Datenverarbeitungsvereinbarung, die ua. die Nutzung der personenbezogenen Daten durch diese Dritten auf die Durchführung der vereinbarten Dienstleistungen beschränkt.
    5. Die aktuelle Liste der Unterverarbeiter im Namen von Pexip finden Sie hier.

  3. Offenlegung von Daten zur Einhaltung gesetzlicher oder behördlicher Anforderungen: In seltenen Fällen, in denen wir aufgrund von Gesetzen, rechtlichen Verfahren, Rechtsstreitigkeiten und/oder Anfragen von öffentlichen und staatlichen Behörden innerhalb oder außerhalb des Landes, in dem Sie wohnen, gezwungen sind, Ihre personenbezogenen Daten offenzulegen, können wir ebenfalls:
    1. Informationen über Sie offenlegen, wenn wir feststellen, dass dies aus Gründen der nationalen Sicherheit, Strafverfolgung oder aus anderen wichtigen Gründen im öffentlichen Interesse notwendig oder angemessen ist
    2. Informationen über Sie offenlegen, wenn wir feststellen, dass die Offenlegung vernünftigerweise notwendig ist, um unsere Nutzungsbedingungen durchzusetzen oder unsere Betriebsabläufe bzw. unsere Benutzer zu schützen
    3. im Falle einer Umstrukturierung, eines Zusammenschlusses oder Verkaufs einige oder alle personenbezogenen Daten, die wir erheben, an die entsprechenden Dritten übertragen

  4. Externe Websites: Um zusätzliche Informationen zu bestimmten Themen bereitzustellen, können unsere Websites gegebenenfalls auf externe Websites verweisen, die wir weder besitzen noch verwalten:
    1. Wir sind nicht dafür verantwortlich und können nicht kontrollieren, wie diese Websites Informationen sammeln und verwenden.
    2. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Domains der Marke Pexip, die als Eigentümer und Betreiber des Pexip-Dienstes Eigentum der Pexip AS sind und von dieser verwaltet werden. Bei der Nutzung solcher Websites Dritter empfehlen wir Ihnen, die Bedingungen und Datenschutzhinweise der entsprechenden Websites zu lesen.

  5. Referenten: Auf Anfrage einer Person, die eine Konferenz moderiert und/oder Informationen in dieser präsentiert („Referenten“), kann der Pexip-Dienst bestimmte personenbezogene Daten und andere Informationen erfassen, die jeder Referent in einer Konferenz sehen kann und die auf Anfrage eines Referenten oder als automatische Funktion des Dienstes an andere Benutzer des Dienstes weitergegeben werden können, insbesondere:
    1. Ihr Name, Ihre Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
    2. alle anderen personenbezogenen Daten oder sonstigen Informationen, die Sie dem Dienst zur Verfügung stellen oder die von einem Referenten angefordert werden

  6. Speicherung: Personenbezogene Daten und andere Informationen können an mehreren Standorten gespeichert und/oder verarbeitet werden, an denen Pexip oder ihre Unterverarbeiter Einrichtungen unterhalten. Pexip stellt sicher, dass alle diese Standorte und Unterverarbeiter die geltenden örtlichen sowie die Datenschutz- und -sicherheitsverordnungen der EU einhalten, z. B. durch die Verwendung von EU-Musterbestimmungen, verbindlichen Unternehmensvorschriften, Ausnahmeregelungen zu Artikel 49 DSGVO.
 

8. Schutz und Sicherheit personenbezogener Daten

Beim Betreiben des Pexip-Dienstes und der Pexip-Markenprodukte achtet Pexip sehr darauf, alle angemessenen Vorsichtsmaßnahmen – einschließlich administrativer, technischer und physischer Maßnahmen – zu treffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Diebstahl und Missbrauch sowie vor unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Änderung und Zerstörung zu schützen.

  1. Alle Websites und Online-Dienste oder -Produkte der Marke Pexip verwenden immer HTTPS, um die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.
  2. Der Pexip-Dienst wird über ein weltweit verteiltes Netzwerk von Ressourcen bereitgestellt.
    1. Dienste werden sowohl an geografisch speziellen „Points-of-Presence“ (PoPs) gehostet und gewartet als auch innerhalb von Cloud-basierten Diensten, die weltweit verfügbar sind.
    2. PoPs von Pexip werden in Rechenzentren gehostet, die von Facility-Service-Anbietern verwaltet werden. Jede Einrichtung erfüllt oder übertrifft die internationalen Sicherheitsstandards.
    3. Personenbezogene Daten, die über den Pexip-Dienst erfasst werden, können in jedem Land gespeichert und verarbeitet werden, in dem Pexip und ihre Unterverarbeiter Einrichtungen unterhalten.
    4. Durch die Registrierung für und die Nutzung der Pexip-Dienste stimmen Sie der Übertragung von Daten in jedes Land zu, in dem Pexip und ihre Unterverarbeiter Einrichtungen unterhalten sowie der Verwendung und Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben.
 

9. Zugriff auf und Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, jederzeit auf die Informationen zuzugreifen, die wir über Sie gespeichert haben, sowie zu verlangen, dass die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten gelöscht, geändert oder aus Gründen der Übertragbarkeit exportiert werden. 

Um Ihre personenbezogenen Daten einzusehen, zu ändern oder zu exportieren, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten anzufordern oder eine Beschwerde einzureichen, senden Sie bitte eine E-Mail an privacy@pexip.com. Die Anfrage wird im Einklang mit unserer Datenschutzerklärung, unseren Nutzungsbedingungen, unserer geschäftlichen Beziehungen und den in Ihrem Land geltenden Datenschutzvorschriften verarbeitet.

Wenn die Bearbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, können Sie Ihre Einwilligung auch jederzeit widerrufen (ohne dass die Rechtmäßigkeit der Bearbeitung aufgrund der Einwilligung vor deren Widerruf berührt wird). Wenn Sie kürzlich dem Erhalt von Werbe-E-Mails von uns zugestimmt haben, können Sie die Abmeldefunktion am Ende unserer E-Mails nutzen, um sich jederzeit von unseren E-Mails abzumelden („Widerruf Ihrer Einwilligung“).

Wenn Sie über ein aktives Pexip-Konto verfügen, ist es nicht möglich, den Empfang wesentlicher E-Mails abzulehnen, da wir den Benutzern, sofern relevant, grundlegende Informationen mitteilen müssen, um die Bereitstellung des Kontos fortsetzen zu können.

Da sich der globale Hauptsitz von Pexip in Norwegen befindet, unterliegen wir der norwegischen Datenschutzrichtlinie sowie der DSGVO („Datenschutz-Grundverordnung“) der EU, um sicherzustellen, dass unsere Datenschutzerklärung eingehalten wird.

Sollten Sie einen Verstoß gegen die Verordnung feststellen, können Sie eine schriftliche Anfrage an die Postanschrift der Datenschutzrichtlinie richten:

Datatilsynet, PO Box 8177, 0034 Oslo, Norwegen.

 

10. Unsere Verpflichtung zum Datenschutz

Pexip verpflichtet sich zu Informationssicherheit, Datenschutz und Transparenz nach höchsten Standards. Zu diesem Zweck erfüllt Pexip weltweit Datenschutzvorschriften an den Orten, an denen wir Daten verarbeiten und die Rechte betroffener Personen schützen. Zu diesen Vorschriften zählen: 

  • EU-Verordnung 2016/679 (DSGVO)
  • EU-Verordnung 2018/1725
  • UK General Data Protection Regulation (UK GDPR)
  • UK Data Protection Act 2018 (DPA 2018)
  • California Consumer Privacy Act 2018 (CCPA)
  • Brasilianisches Datenschutzgesetz LGPD (LGPD) in der Fassung des Gesetzes Nr. 13,853/2019
  • Norwegisches Personal Data Act
  • Schweizer Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG)

Wenn Sie Einwohner von Kalifornien sind, werden Ihnen nach dem California Consumer Privacy Act von 2018 (CCPA) ggf. weitere Datenschutzrechte im Zusammenhang mit der Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt. Weitere Informationen zu Ihren Datenschutzrechten in Kalifornien können Sie unserer ergänzenden Datenschutzerklärung für Einwohner von Kalifornien entnehmen.

Bei Fragen zur Verpflichtung von Pexip zum Datenschutz oder zu anderen Datenschutzprozessen wenden Sie sich an privacy@pexip.com.

 

11. Künftige Änderungen unserer Datenschutzerklärung

Mit dem Wachstum unseres Unternehmens und der Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen und Produkte kann sich diese Datenschutzerklärung ändern, oder es können weitere Datenschutzerklärungen verfasst und veröffentlicht werden, um speziell auf neue Angebote einzugehen oder mit Datenschutzgesetzen übereinzustimmen.

Bei wesentlichen Änderungen werden wir zunächst sicherstellen, dass Sie über bevorstehende Änderungen informiert werden, indem wir versuchen, Sie direkt per E-Mail oder über unsere Benutzeroberflächen oder indirekt über Ihren zugelassenen Partner, der den Pexip-Dienst oder das -Produkt weiterverkauft, zu kontaktieren.