Interoperabilität

Der Schlüssel zu erfolgreichen Videokonferenzen in Unternehmen.

 

Die nahtlose Integration verschiedener Videokonferenzlösungen ist für eine flexible und produktive Zusammenarbeit von grundlegender Bedeutung. 

Interoperabilität ermöglicht Besprechungsteilnehmern Meetings von unterschiedlichen Systemen beizutreten, ohne wertvolle Zeit zu verlieren.

Produktive Meetings dank Interoperabilität

Die Interoperabilität zwischen Videokonferenzlösungen hat bei Pexip schon seit der Gründung des Unternehmens Priorität. Und auch heute lösen wir die damit verbundenen Herausforderungen unserer Kunden.

interop icon.2

Führend im Bereich der Videointeroperabilität

Pexip gilt weithin als der führende Anbieter von Interoperabilität zwischen Videokonferenzlösungen. Wir verbinden standardbasierte Videokonferenzen von Anbietern wie Cisco, Poly, Lifesize und vielen anderen, mit Kollaborationstools von Microsoft, Google Hangouts Meet und Audiokonferenzplattformen.

Damit können Teilnehmer plattformübergreifend zusammenarbeiten und gemeinsame Inhalte nutzen.

Vertrieb kontaktieren

Pexip schafft Kompatibilität

Moderne Arbeitsplätze sind mit Videokonferenzen und digitalen Kollaborationsplattformen ausgestattet.
 
Pexip fungiert als Vermittler zwischen all diesen Tools.
 
Pexip ermöglich beispielweise die Teilnahme mit einem Cisco Videosystem an einer Mitarbeiterversammlung über Microsoft Teams sowie Skype for Business, als auch einer Google Hangouts Meet- Teamsitzung. Damit können Sie mit anderen Konferenzteilnehmern komfortabel zusammenarbeiten und die selben Inhalte problemlos in Echtzeit bearbeiten.
Strategischer Partner von Microsoft ...

Pexip ist von Microsoft für die Bereitstellung von Interoperabilitätslösungen für Microsoft Teams und Skype for Business zertifiziert.

Dabei ist Pexip mit allen Versionen ab Microsoft Lync 2010 kompatibel - ganz gleich, wie Ihr Migrationspfad aussieht.

Unsere Pexip Cloud Video Interop ist als "Preferred Solution" in der Microsoft Appsource gelistet.

Erfahren Sie mehr
… und Google Cloud

Pexip arbeitet strategisch mit Google Cloud zusammen, um Videointeroperabilität für Google Meet bereitzustellen, sodass Nutzer über Konferenzlösungen von Drittanbietern an Meet-Gesprächen teilnehmen können. Anwender können somit an Meet-Calls über Videokonferenzlösungen von Cisco, Poly, Lifesize und zahlreichen anderen Anbietern teilnehmen, sowie über Skype for Business und Nicht-Google-Browser.

Erfahren Sie mehr
„Über die Pexip Infinity-Cloud Enterprise Anwendung können verschiedene Formen von geschäftlichen Videokonferenzlösungen mit Google Meet verbunden werden.“
Martin Antonsson, AV Infrastructure Engineer, Spotify

Teilnahme an Meetings über Ihren bevorzugten Webbrowser

Benutzer können ihren bevorzugten Webbrowser verwenden, um an praktisch jeder Besprechung teilzunehmen. Pexip verwendet nativ WebRTC, den weltweiten Standard für Echtzeit-Videokommunikation im Internet, um die Verwendung von Webbrowsern zur Teilnahme an Microsoft Teams und Skype for Business-Besprechungen, Google Hangouts Meet-Besprechungen und herkömmlichen Videokonferenzsitzungen zu ermöglichen. Dank Pexip müssen Sie keine Plug-ins oder clientseitige Software von Drittanbietern installieren. Die Videolösung läuft nativ im Browser – ebenso wie die gemeinsame Nutzung von Inhalten.
AC

Gemeinsame Nutzung von Inhalten für eine optimale Zusammenarbeit

Pexip stellt sicher, dass Inhalte zwischen allen Konferenzteilnehmern effizient ausgetauscht werden. Auch in Besprechungen, bei denen die Moderatoren ihre PowerPoint-Präsentation vorher hochladen. Pexip unterstützt Dual-Stream-Inhalte und -Videos, sodass Sie Moderator und Inhalt gleichzeitig sehen können.

Videosystem mit gemeinsamer Nutzung von Inhalten

Pexip vereinfacht die Kommunikation über Grenzen, Unternehmen und Plattformen hinweg.

Überzeugen Sie sich aus erster Hand von der Leistungsfähigkeit von Pexip und entdecken Sie selbst, warum Benutzer Pexip als die Nummer 1 bewerten.